Das beste Vitamin C – Acerola Pulver aus der Acerola Kirsche

Bei den Früchten mit dem höchsten natürlichen Gehalt an Vitamin C steht die tropische Acerola Kirsche ganz vorne an der Spitze. Pro 100 Gramm bei den frischen Früchten gibt es schließlich 1700 mg Vitamin C und damit werden auch Zitrusfrüchte und weitere Vitamin-C-reiche Gemüse und Früchte deutlich übertroffen. Diese natürliche Pulver können Sie in Form von Acerola Pulver zu sich nehmen. Orangen oder Zitronen enthalten beispielsweise nur etwa 50 mg Vitamin C. Die Hagebutte ist eine der europäischen Früchte mit dem höchsten Vitamin-C Gehalt und sie liefert noch immer weniger Vitamin C mit etwa 1250 mg als die Acerola Kirsche. Sanddorn mit 450 mg, Guave mit 270 mg, Ananas mit 20 mg und Kiwi mit 50 mg können nicht der Acerola Kirsche das Wasser reichen.

Frische Acerola Kirschen

Weshalb ist Vitamin C wichtig?

Bei Vitamin C handelt es sich wohl um das bekannteste Vitamin. Es wird bereits seit Jahrzehnten erforscht, doch noch immer werden neue positive Effekte für den menschlichen Körper durch Forscher entdeckt. Wer gesund bleiben will, der sollte auf die ungesunden Angewohnheiten verzichten und dem Körper ausreichen Antioxidantien zur Verfügung stellen. Durch Vitamin C wird die Eisenaufnahme erhöht, Ermüdung und Müdigkeit werden verringert und es trägt zu der normalen psychischen Funktion bei. Vitamin C trägt auch zu der normalen Funktion des Nervensystems und des Energiestoffwechsels bei. Auch für die normale Funktion der Blutgefäße, Haut, Zähne, Knochen, Knorpelfunktion und des Zahnfleisches trägt Vitamin C bei. Durch Vitamin C werden die Zellen vor dem oxidativen Stress geschützt und für die normale Funktion des Immunsystems ist das Vitamin ebenfalls wichtig.

Wichtige Informationen zu der Acerola Kirsche

Generell stammt die Acerola Kirsche aus Mittel- und Südamerika. Der Vitamin C Gehalt dieser Frucht ist höher wie der aller uns bekannten Früchte. Verglichen zu dem künstlichen, isolierten Vitamin C wirken bei der Frucht sämtliche natürlichen Bestandteile absolut synergistisch zusammen. Das Vitamin C hat in der natürlichen Form die höchste Bioverfügbarkeit. Die durch die Natur gegebene Zusammensetzung kann die zellschützende und antioxidative Wirkung von dem Vitamin verstärken. Verglichen zu der künstlich hergestellten Ascorbinsäure wird geschätzt, dass die Wirkung doppelt so stark ist. Während viele Menschen gegenüber Zitrusfrüchten mit einer Überempfindlichkeit reagieren, wird das Vitamin C der Acerola Kirsche sehr gut vertragen. In den Erzeugerländern ist die Frucht frisch erhältlich und in Deutschland wird sie gerne getrocknet oder als Saft genossen.

Was ist noch bei der Acerola Kirsche zu beachten?

Kaum eine Frucht enthält so viel Vitamin C wie die Acerola. Neben Vitamin C enthalten Acerolas auch Vitamin B2, Vitamin B1 und Provitamin A. Die beiden B-Vitamine hierbei sind für den Energiestoffwechsel wichtig. Acerola ist eine Steinfrucht, die aus dem tropischen Südamerika stammt. Vermutet wird der genaue Ursprung auf der Halbinsel Jukatan. Heute sind die Haupterzeuger Brasilien, Guatemala, Panama, Florida, Jamaika und Mexiko. An verschiedenen Standorten kann der Acerolabaum wachsen und so an Flussufern, an feuchten Schluchten und an Straßenrändern. Sie wird sogar an felsigen Berghängen und in den Gebieten mit dem trockenen Kalkstein gefunden. Die Frucht hat den Namen, weil sie der Kirsche bezüglich des Aussehens sehr ähnelt. Die Frucht ist gelborange bis rot, rund und etwa 1 bis 3 Zentimeter groß. Die Früchte haben sonst jedoch nichts gemeinsam und so gehört die Steinfrucht zu der Familie der Malpighiengewächse. Die Acerolas wachsen an Bäumen oder Sträuchern, die ein bis drei Meter groß sind. Die Frucht kann sehr schnell gedeihen und so ist dies ein 25 Tagen reif. Das Fruchtfleisch ist saftig, denn es besteht zu mehr als achtzig Prozent aus Flüssigkeit. Äußerst säuerlich ist der Geschmack der Frucht und sie wächst in dem subtropischen, feuchten Klima.

Acerola Kirschen in Schale, welche zu Acerola Pulver zermahlen werden

Acerola Pulver ist die beste Möglichkeit an das Vitamin C zu kommen

Einen Haken hat die Sache mit der Acerola Kirsche. Sie verdirbt relativ schnell. Aus diesem Grund gibt es sie nicht frisch in Deutschland zu kaufen. Hier in Deutschland findet man Saft aus Acerola Kirschen oder Acerola Pulver. Meiner Erfahrung nach ist Acerola Pulver die beste Möglichkeit an das natürliche Vitamin C zu kommen und von dessen Wirkung zu profitieren. Denn dieses Pulver kann man in viele Speisen und Getränke mischen, ohne dass es der Geschmack negativ beeinflusst. Zur Herstellung des Acerola Pulvers werden die frischen Kirschen zerstampft und per Schockfroster getrocknet. Dieses Pulver gelangt dann in den Handel.

Mir reicht in der Regel ein halber Teelöffel an Pulver, um mein Müsli damit zu verfeinern. Aber vielleicht kommt in den nächsten Jahren ein Reise in die Erzeugerländer, so dass ich mich von dem frischen Geschmack der Acerola Kirschen überzeugen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.